Wer an Gebäude, Straßen und Brücken denkt, denkt zunächst einmal an Physik. Die Konstruktion muss halten und statisch stabil sein. Das höchste Ziel ist die Nutzbarkeit, Sicherheit und Dauerhaftigkeit des entstehenden Bauwerks.

Allerdings nehmen die Menschen schon seit 10.000 Jahren nicht mehr einfach nur diejenigen Baustoffe zur Hand, die uns die Natur zur Verfügung stellt. Neue Baustoffe werden geschaffen und bestehende systematisch verändert. Die Chemie ist diejenige Disziplin, die sich mit der Schaffung von neuen Stoffen aus verschiedenen Ausgangsmaterialien beschäftigt. Deshalb ist Chemie mit dem Bauwesen untrennbar verknüpft - auch wenn sie nicht so offensichtlich ist wie die Physik.

Ohne Chemie ist Bauen nicht möglich. Je besser das Verständnis der chemischen Prozesse ist, desto gezielter können diese beeinflusst werden und desto besser und dauerhafter ist das bauliche Ergebnis. Darauf haben sich unsere Partner spezialisiert und wir führen ein breites Sortiment davon.

Preislisten und Produktinformationen

zum Anfang